Bei strahlendem Sonnenschein und sauna-ähnlichen Temperaturen empfingen die Rogues am Sonntag die Gäste aus Kassel. Das schwierige Hinspiel gegen die Wizards und die Niederlage gegen Duisburg am letzten Spieltag erinnerten die Heimmannschaft daran, dass man sich in diesem Spiel voll reinhängen musste, um die drei Punkte einfahren zu müssen.

Mit vollem Elan legten die Rogues los und konnten bereits in der fünften Minute durch Sven Johannhardt in Führung gehen. Es entwickelte sich ein schnelles und enges Spiel, in dem es den Gästen gelang die zweimalige Paderborner Führung auszugleichen und mit einem knappen 2-3 in das letzte Drittel zu gehen. Begünstigt von einigen Überzahlsituationen sowie einem glänzend aufgelegten Frederic Mühlbrandt im Tor, konnten die Rogues im Schlussdrittel bis auf 7-2 davon ziehen und sich verdient den Sieg holen.

Am kommenden Samstag um 19 Uhr geht es dann in Velbert weiter, ehe am Samstag, den 26.06. um 13.30 das nächste Heimspiel gegen die Miners Oberhausen II ansteht.

Für die Rogues spielten: Frederic Mühlbrandt, Steffen Eistel, Alexander Wille (1/1), Fabian Wortmann (0/2), Jonas Kipar (0/0), Matthias Kringel (0/0), Nils Bohle (2/1), Sven Johannhardt (2/2), Marco Schlüter (1/1), Matthias Niggemeyer (1/0), Benedikt Otto (0/0), Björn Peters (0/0), Felix Pachel (0/0), Martin Strobender (0/0).

______________________________________________________________________________________________________

Vor dem Spiel der Herren fand das Spiel der Schülermannschaft statt zwischen den Rogues und den Blitzen aus Brakel. Das Spiel ging zwar aus Sicht der Paderborner mit 1-12 verloren, jedoch zeigte man über weite Strecken eine engagierte Leistung und man konnte den favorisierten Gästen zeitweise gut die Stirn bieten. Die Entwicklung der Mannschaft gestaltet sich schon seit langem äußerst positiv und man darf auch in Zukunft auf weitere Leistungssteigerungen hoffen!

______________________________________________________________________________________________________

In diesem Sinne freuen sich die Rogues ganz besonders, dass am Schnuppertag in der Goerdeler Halle bis zu 30 Kinder und Jugendliche aus Paderborn dabei waren. Von 10-13 Uhr hatten die Kinder unter fachkundiger Anleitung der Trainer die Möglichkeit, den Verein und vor Allem die Sportart Inline-Skaterhockey kennen zu lernen. Verschiedene Übungen und Spiele boten dabei den Teilnehmern eine Einsicht in den Sport und die Fähigkeiten, die man dafür benötigt. Im Vordergrund jedoch stand selbstverständlich der Spaß am Spiel und der Bewegung.

Wer zwischendurch mal eine kleine Pause brauchte, konnte sich draußen bei Gegrilltem und Getränken stärken und die Sonne genießen. Die Rogues ziehen ein besonders positives Fazit von diesem gelungenen Event, da alle Kinder mit viel Freude dabei waren und sich sicherlich der Eine oder Andere gefunden hat, der sich in Zukunft das Trikot der Rogues überstreifen und ein Teil dieser großartigen Mannschaft sein möchte.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Fans und Freunden, die diesen Tag mitgestaltet haben, die Mannschaften anfeuerten und mit viel Freude und Elan dabei waren!

20160605_133625 20160605_133531 20160605_133457 20160605_133454 20160605_133439