Phillipp Brinkmann beendet Skaterhockey-Karriere bei den Rogues!

IA9A0797Fast 9 Jahre trug Philipp Brinkmann das Trikot der Rogues und hat dabei so einiges erlebt. Mit unglaublichen 15 Jahren spielte er bereits in der 2. Bundesliga und konnte sich durch seinen kurzzeitlichen Wechsel zu den Highlandern aus Lüdenscheid auch Spielpraxis in der höchsten deutschen Skaterhockey-Liga aneignen.

Auch auf dem Eis zeigte er schnell beeindruckende Leistungen und spielte sich über Herford und Hannover bis in die Oberliga. Seine feinen Fähigkeiten am Schläger, seine knüppelharten Checks und seine dabei immer freundliche Art, ließen ihn in Paderborn zu einem absoluten Leistungsträger aufsteigen.

Daher schmerzt es umso mehr mitzuteilen, dass er mit sofortiger Wirkung nicht mehr am Spielbetrieb der Rogues teilnehmen wird. Grund dafür ist eine hartnäckige Verletzung im Rückenbereich, welche ihn dazu zwingt den Sommer über zu pausieren, um genügend Kraft für die Eishockeysaison im Winter zu haben.

Auch wenn dieser Verlust für die Mannschaft nicht leicht zu kompensieren sein wird, stehen natürlich alle geschlossen hinter dieser Entscheidung und wünschen Philipp für seine Karriere auf dem Eis alles Gute und viel Erfolg!

Wir bedanken uns für alles, was er für die Mannschaft getan und geleistet hat und wünschen ihm nur das Beste für die Zukunft!